UPDATE

Eine größere Schreckensnachricht hätte uns nicht erreichen können, als die, daß Nala und Mufasa spätestens innerhalb einer Woche ihre Pflegestelle verlassen müssen. Aber durch den unermüdlichen Einsatz der letzten Tage, nicht nur von uns, sonder auch unserer Partnervereine Anytime for animals und der Vilshofener Hunderettung und Tiertafel, ist es uns gelungen, für unsere Nala und Mufasa doch noch ein Für-immer-Zuhause zu finden. Wir alle freuen uns, dass aus den beiden nun doch noch eine Erfolgsgeschichte geworden ist und bedanken uns von ganzem Herzen bei allen, die daran gearbeitet haben und bei den lieben Menschen, die sich bereit erklärt haben, den beiden ein Zuhause zu schenken!!! DANKE!!!!

Menschen mit großem Herz gesucht  - ZUHAUSE gefunden

Mufasa und Nala (13 und 11 Jahre alt) sind seit Dezember auf Pflegestelle und leider kommen sie nicht mit den MaineCoons klar, das laute knurren dieser Katzenrasse verwirrt sie und sie rennen hinter den Katzen her. Die Hauskatzen machen Ihnen überhaupt nichts aus.
Mufasa und Nala sind in einem Alter wo die Ruhe vor Aktion steht. Sie lieben es in der Sonne zu liegen und sich kuscheln zu lassen. Allerdings machen sie auch gern gemeinsame Spaziergänge. Sie sind verträglich mit anderen Hunden. Wir wünschen uns sehr, dass die Beiden auch weiterhin zusammenbleiben können. Sie haben das ganze Leben miteinander verbracht und sollen auch jetzt nicht mehr getrennt werden. Ihr Schicksal begann in Rumänien und das Leben dort war viele Jahre für die Beiden die Hölle, bis hin zur Tötungsstation welche auch die Endstation sein sollte.....Wir wünschen uns so sehr, dass die Beiden die letzten Jahre die sie noch haben glücklich verbringen können. Beide sind kastriert und geimpft.

notfall11.jpg

Eine kleine Erfolgsgeschichte fürs Herz
Könnt ihr euch noch an Luna erinnern? Die Süße Maus ist ca September 2015 geboren. Luna wurde aus dem Shelter in Rumänien gerettet wo sie mit vielen anderen Hunden in der so genannten Auffangstation ausharren musste. Leider werden dort wenn überhaupt die Hunde nur einmal in der Woche aus den Zwinger gelassen. Fast ein Jahr musste sie auf eine Pflegestelle warten.  Oft ist das Schicksal so ungewiss und man weiß nie ob es morgen schon zu spät ist. Ihr Bruder Beni kam bereits im April 2016 zu uns und Luna durfte im Dezember 2016 ausreisen.

Luna kam auf eine tolle Pflegestelle hier in der Gegend, leider war sie so ängstlich und panisch und machte in der Pflegefamilie keine Fortschritte.
Wir mussten schnell handeln, denn mehr Zeit die vergehen würde, würde ein Training mit Luna schwerer machen.
Unser 1. Vorstand nahm Luna zu sich und mit viel Training und Geduld wurde sie sozialisiert. Letztendlich durfte Luna in ein traumhaftes Zuhause in der Nähe von Erding ziehen.

Wie man an den Fotos sehen kann, hat sich jede Arbeit und Zeit gelohnt die wir in Luna gesteckt haben.

Wenn wir solche Rückmeldungen unserer Schützlinge bekommen wissen wir, warum wir soviel Herzblut in unserer Projekte stecken.

Alles Liebe große Luna und ein wunderschönes Leben in Deiner Familie.❤

IMG_2857.jpg  IMG_2855.jpg  IMG_2854.jpg  IMG_2856.jpg