Delta

Delta
Delta
Delta
Delta
Delta
Delta
Delta
Delta

Über mich

Ich bin Delta.

Fragt mich bitte nicht, wo ich herkomme und was passierte, bevor ich mit meinen Geschwistern zusammen im Tierheim Help Labus abgegeben worden bin. Ich weiß es einfach nicht. Ich kann es auch gar nicht wissen. Ich war noch so klein, ich konnte ja noch nicht einmal alleine essen, hören oder etwas sehen. Für mich war mein Leben eigentlich noch gar nicht wirklich existent. Ana, unsere liebe Ersatzmama hier im Heim, hat mir erzählt, dass jemand an der Straße einen Karton gesehen hat. Aus Neugier hat er hineingeschaut und klitzekleine Welpen, also mich und meine Geschwister, darin entdeckt. Natürlich hat er uns sofort ins Tierheim gebracht, damit wir in Sicherheit sind und aufgepäppelt werden. Ana und die anderen Mädels haben uns dann abwechselnd mit der Flasche gefüttert, bis wir groß genug waren, um selber Brei zu essen.
Ja, so sind die Wochen hier vergangen und wir sind immer größer, stärker und durchgeknallter geworden (O-Ton Ana). Mittlerweile sind wir in ein eigenes Gehege ausquartiert worden, wo wir uns super austoben können. Hier können wir auch Bellen üben so viel wir wollen, raufen oder einfach schlafen. Obwohl, das ist nicht so einfach, einer von uns ist immer wach und versucht die Schlafenden zum Spielen aufzufordern. Essen können wir auch alles, am liebsten aber die kleinen Besonderheiten, die es ab und an gibt, wenn wieder eine große, rollende Blechkiste mit Spenden gekommen ist.
Auch sind wir jetzt alt genug, um eine eigene Familie zu bekommen. Das System habe ich nicht so ganz verstanden, hörte sich aber echt super an und ich würde mich auch glatt darauf einlassen. Ich liebe Abenteuer, liebe Schmusen, Rennen und Spielen. Das sind, soweit ich es verstanden habe, die Vorrausetzungen, die ich für dieses Familienspiel haben muss.

Willst du mich adoptieren?

Wir vermitteln nach positiver Platzkontrolle mit Schutzvertrag, geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und einer Schutzgebühr inkl. Sicherheitsgeschirr von 420 €.