Maylin

Maylin
Maylin
Maylin

Über mich

Ich bin Maylin.

Was ich mitansehen musste, war schrecklich, aber ich möchte es euch trotzdem erzählen und euch zeigen, was für ein Glück ich hatte, rechtzeitig gerettet zu werden. Mein Freund und ich lebten eigentlich ganz gut auf der Straße und verstanden uns mit den anderen Hunden. Dann kam der Tag, an dem mal wieder die Hundefänger durch die Straßen fuhren. Wir stoben in alle Richtungen davon, wie immer. Tja, diesmal wählten mein Freund und ich die falsche Richtung und liefen einem der Kerle mitten in die Arme. So landeten wir im städtischen Tierheim. Wir bekamen eines der schlimmeren Löcher zugewiesen. Hier stand das Wasser an unseren Pfoten hoch. Es war schrecklich kalt. Und bald waren wir so durchgefroren und von der Feuchtigkeit klamm, dass wir nicht mehr an ein Wunder glaubten. Mein Freund hockte sich auf einen Zementsack, aber der war gefroren und daher auch nicht besser. Nach ein paar Tagen, geschah aber doch noch ein Wunder. Die lieben Mädels vom Tierheim Help Labus kamen. Als sie uns sahen, haben sie uns sofort dort rausgeholt und mitgenommen. Sie haben alles versucht, die Nässe und Kälte aus unseren Körper zu bekommen. Aber meinem Freund konnten sie nicht mehr helfen, das Loch hat ihn so krank gemacht, das er gestorben ist. Ja, und ich war einige Zeit auf der Krankenstation. Unendlich traurig, da ich meinen Freund verloren hatte und ewig dankbar für die Rettung und liebevolle Pflege. Nun bin ich wieder gesund und suche nach einer neuen Herausforderung!

Willst du mich adoptieren?

Wir vermitteln nach positiver Platzkontrolle mit Schutzvertrag, geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und einer Schutzgebühr inkl. Sicherheitsgeschirr von 420 €.