Rocky

Rocky
Rocky
Rocky
Rocky
Rocky
Rocky
Rocky
Rocky
Rocky
Rocky

Über mich

Ich bin Rocky.

Also eigentlich war ich immer bei meiner Mama. Wir haben bei Zweibeinern gelebt und immer bekam meine Mama etwas zu essen und ich bekam Streicheleinheiten. Irgendwann fing es an, dass ich mich nicht so wohl gefühlt habe, der Zweibeiner hat es wohl auch bemerkt und ist mit mir weggefahren. Ich hatte echt Angst, das Autofahren kannte ich ja nicht und meine Mama war auch nicht dabei. Was dann passiert ist, kann ich immer noch nicht verstehen. Er hat mich ins Tierheim Help Labus zu den netten Mädels gebracht, ist ins Auto gestiegen und einfach wieder gefahren. Ja, da standen wir nun, ich und die Mädels mit unseren erstaunten Gesichtern.
Die Mädels haben sich aber schnell auf mich konzentriert und den Doc angerufen, der natürlich sofort gekommen ist und schnell wusste, was mir fehlte. Eine Ladung Medizin und weg war er wieder. Jetzt waren die Mädels gefragt, mir die Medizin einzutrichtern! Also wer macht schon freiwillig das Maul auf und lässt sich alles Mögliche in den Hals schieben? Naja, irgendwann habe ich kapiert, dass es einfacher ist mitzumachen, habe eh keine Chance und so hab ich es dann schneller hinter mir.
Ja, da seht ihr, ich bin ein ganz pfiffiges Kerlchen. Lernen kann ich gut, wenn es Spaß macht, und für mich einen Sinn ergibt. Jetzt bin ich ja wieder voll fit. Die Energie pulsiert in meinen Adern und will raus, aber dann ist auch schon der Zaun da. Das ist doch blöd, ich muss doch rennen, meine Muskeln trainieren. Ich bin den Mädels ja echt dankbar und hab sie lieb, aber so geht das hier nicht auf Dauer. Ich brauche Freiheit, den Duft der weiten Welt riechen …

Willst du mich adoptieren?

Wir vermitteln nach positiver Platzkontrolle mit Schutzvertrag, geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und einer Schutzgebühr inkl. Sicherheitsgeschirr von 420 €.