Samy

Samy
Samy
Samy
Samy
Samy
Samy
Samy
Samy
Samy
Samy
Samy

Über mich

Ich bin Samy.

Im Vergleich zu den meisten anderen Fellnasen hier im Tierheim Help Labus in Galati habe ich nicht auf der Straße gelebt oder bin im Müll gefunden worden. Nein, ich habe bei Zweibeinern gelebt als Familienhund. Ob das jetzt so ein richtiges Familienleben war, wie es sein sollte, kann ich natürlich nicht beurteilen. Ich sage mal, es war soweit ok. Ich hatte immer genug zu essen, durfte auch mit spazieren gehen, allerdings habe ich mich nie so richtig wohlgefühlt. Mein ganzer Körper juckte immer und ich konnte mich selber nicht so gut riechen. Um es auf den Punkt zu bringen, ich fühlte mich schmutzig.
Eines Tages spazierte ich mit meinen Zweibeinern durch die Stadt, als uns eine Zweibeinerin ansprach. So richtig konnte ich nicht verstehen, was sie sagten, denn ihre Sprache zu verstehen, ist sehr schwer. Was aber klar war, sie redeten über mich. Auch war die Zweibeinerin böse auf meine Zweibeiner. Sie hockte sich zu mir runter und rief mich mit einer ganz leisen und lieben Stimme. Da konnte ich gar nicht anders, ich musste zu ihr hinlaufen, die Stimme hat mich richtig magisch angezogen. Sie nahm mich auf den Arm und ging mit mir davon, meinen Zweibeinern schaute ich gar nicht nach. Sie brachte mich zum Tierheim.
Hier waren auch alle ganz lieb zu mir, allerdings hatte ich auch eine ziemlich Tortur vor mir. Was ich aber in dem Moment noch nicht ahnte und deshalb genoss ich einfach die ganzen lieben Zweibeiner. Aber dann ging es los. Erst kamen sie mit einer Schere und schnitten überall herum, das ging ja noch, bis auf das Stillhalten. Als nächstes wurde es unheimlich, eine kleine Lärm machende Horrormaschine fuhr über mich und das ziepte und zerrte so an mir, das ich oft aufjaulen musste. Mich zu wehren traute ich mich allerdings nicht. Zum Schluss wurde ich in warmes Wasser gesetzt und mit weißem Schaum eingerieben und massiert. Das war eigentlich ganz angenehm und wäre ich eine Katze, ich hätte geschnurrt. Als ich wieder trocken war, kam noch einmal die Schere für die Feinheiten und auf einmal fühlte ich mich wie neu. Ich roch so gut und es juckte nirgends mehr. Ich bin jetzt wieder ein richtiger, lieber und Liebe suchender Hund.

Willst du mich adoptieren?

Wir vermitteln nach positiver Platzkontrolle mit Schutzvertrag, geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und einer Schutzgebühr inkl. Sicherheitsgeschirr von 420 €.