Tweety

Tweety
Tweety
Tweety
Tweety
Tweety

Über mich

Ich bin Tweety.

Als kleiner Welpe im städtischen Tierheim zu landen, ist nicht schwer. Wir hatten ja keine Ahnung vom Leben und die Hundefänger brauchten uns nur aufzusammeln wie Dreck, der rumliegt. Im städtischen schmeißen sie uns dann in ein Gehege zu anderen. Dort gibt es nur Angst und Schrecken. Scheußliches Essen, Kälte, Dreck, Gestank und das Wasser, weiß ich auch nicht, wo sie es herholen. Und ständig verschwinden Hunde und kommen nicht wieder zurück, dafür aber immer wieder neue, arme Schlucker wie ich, in allen Lebensphasen und Größen.
Dann kamen auf einmal mehrere Zweibeinerinnen und schauten in alle Käfige. Sie hatten leise und liebe Stimmen, nicht wie das Gebrüll von den Zweibeinern hier. Es war, als würde auf einmal die Sonne scheinen. Aber leider sind sie dann wieder gegangen, nachdem sie lange vor unserem Loch standen und auf uns gezeigt und geredet hatten. Frust pur. Das waren die nächsten Tage.
Bis die Sonne wieder aufging und die Mädels wieder kamen. Aber sind sie nicht einfach gegangen. Die Tür vom Käfig wurde geöffnet, ich wurde unsanft gepackt und durch die Luft gewirbelt und landete im Arm eines der Mädels. Hm, sie duftete, so stelle ich mir eine Blumenwiese vor. Ein paar andere kamen auch mit und dann ab ins schöne Tierheim Help Labus.
Dort wurden wir erstmal von unserem Gestank befreit, war jetzt nicht so meins, aber der Gestank auch nicht. Dann gab es leckeres Essen und eine tolle Kuschelhöhle mit einem großen Spielplatz drumherum. Ja, und hier lebe ich nun mit ein paar Gleichgesinnten. Nachts kuscheln wir uns in der Höhle zusammen. Aber manchmal hätte ich lieber eine Höhle für mich allein, denn die treten und schnarchen im Schlaf!

Willst du mich adoptieren?

Wir vermitteln nach positiver Platzkontrolle mit Schutzvertrag, geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und einer Schutzgebühr inkl. Sicherheitsgeschirr von 420 €.