Marathon Sibiu 2019 - zu gunsten der Fellchen von Animal Life Sibiu

Donnerstag, 16. Mai 2019 - 17:04 Uhr

Am 01. Juni 2019 ist es wieder so weit. Unsere liebe Oana läuft für die Fellchen von Animal Life Sibiu um eine kostenlose Kastrationsaktion. Und warum tut sich unsere Oana das an?

Weil wunderbare Hunde jeden Tag am Straßenrand ausgesetzt werden und weil nur wenige davon die Chance auf Rettung bekommen. Für die, die kein Glück haben, für die, deren erster Tag auf der Straße das Todesurteil war, für all diese Fellchen sollten wir eines nie vergessen: nur durch Kastration kann Leid verhindert werden.

Für all die Hunde und auch Katzen, die bereits von Animal Life Sibiu gerettet wurden und bestimmt auch noch geretten werden, würden wir uns freuen, wenn Sie uns auch dieses Jahr unter folgenden Link unterstützen würden:

http://maratonsibiu.ro/de/inscriere-sustinator/?alergator=6485

maraton-2019.jpg

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Katzenwunsch 2019

Freitag, 12. April 2019 - 08:28 Uhr

Katzenwunsch 2019 – kuschelige Zimmer mit Freilauf


Liebe Tierfreunde,
wir haben es uns nicht nur zur Aufgabe gemacht, Hunde und Katzen in Not zu retten und ein liebevolles Für-immer-Zuhause zu suchen. Genauso wichtig finden wir, den Fellchen den Start in ihr besseres Leben so artgerecht wie möglich zu gestalten.
Wir präsentieren mit Stolz das neueste Projekt unseres Partnervereins Animal Life Sibiu:
den Bau eines neuen Katzenhauses mit voll eingerichteten Zimmern und umzäuntem Freilauf! Animal Life Sibiu ist schon fleißig am bauen und basteln. Wie man aber sehen kann, steckt da noch sehr, sehr viel Arbeit drin.
Auch wenn wir mit Herzblut dabei sind, so ist doch jeder Tierschutzverein trotzdem auf hilfsbereite Menschen angewiesen, die einem finanziell unter die Arme greifen.
Deshalb möchten wir euch heute bitten, uns zu helfen, Animal Life Sibiu zu unterstützen, den Katzenwunsch 2019 zu erfüllen!
Wir und die Fellchen von Animal Life Sibiu danken euch schon jetzt von ganzen Herzen!

Verwendungszweck: Katzenhaus
Konto
Ein Herz für Fellnasen in Not e.V.
IBAN​DE57 7115 2570 0012 1797 35
BIC ​BYLADEM1MIB

Paypal: infozMxH7gT8iPxQs9vTwQmVxZy5rTfXein-Herz-fuer-Fellnasen.de

katzehaus1.jpgkatzenhaus2.jpg

katzenhaus3.jpgkatzenhaus4.jpg

katzenhaus5.jpgkatzenhaus6.jpg

katzenhaus7.jpgkatzenhaus8.jpg

katzenhaus9.jpg


Die nächste große Kastrationskampagne

Mittwoch, 10. April 2019 - 09:54 Uhr

Es ist wieder soweit! Zwischen dem 24.05.19 und 26.05.19 findet die nächste große Kastrationskampagne statt.

Ziel des Projektes muss es sein, die Anzahl der herrenlosen Tiere und das damit verbundene große Elend zu verringern. Nach Erkenntnissen der Populationsbiologie ist die einzig sinnvolle Lösung die Kastration der herrenlosen Tiere. Natürlich müssen auch gleichzeitig die Hunde und Katzen aus Privathaushalten kastriert werden und es muss sichergestellt sein, dass von dort nicht immer wieder neue Tiere ausgesetzt werden.

Die Kosten pro Katze belaufen sich auf ca. € 20 und pro Hund ca. € 30,00. Jede Unterstützung ist hier Gold wert!

Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Spende, damit wir weiterhelfen können! Unser Spendenkonto lautet:

Ein Herz für Fellnasen in Not e.V.
IBAN: DE57 7115 2570 0012 1797 35

Paypal: infokI7DxV2YxZgHkLbY3rSgTcWsYx4Rein-Herz-fuer-Fellnasen.de

Die Fellchen, wir und unser Partnerverein Animal Life Sibiu danken Ihnen!

IMG-20190410-WA0004.jpg


Osterstrauch bei Fressnapf Holzkirchen

Mittwoch, 10. April 2019 - 08:06 Uhr

Wir waren wieder fleißig und haben für unsere Fellnasen in Not gebastelt, damit im Fressnapf Holzkirchen wieder viele Wünsche unserer Fellnasen erfüllt werden können. Ab Mittwoch, den 10.04.19 steht ein Osterstrauch mit vielen Wunschkärtchen parat. Unsere Fellnasen bedanken sich jetzt schon bei den Spendern und auch bei den Mitarbeitern des Fressnapf Holzkirchen für ihre großartige Unterstützung.

56580505_2276585179086689_6855463211160829952_n.jpg

IMG-20190409-WA0015.jpg


Wer hilft mit, dass die Tiere den Winter heil überstehen?

Sonntag, 02. September 2018 - 16:40 Uhr

Der Sommer neigt sich bald dem Ende zu, hoffentlich haben wir noch ein paar schöne Wochen bevor es richtig kalt wird. Wir müssen uns aber bereits jetzt Gedanken um das Wohl der Hunde in den Freilandzwingern von Animal Life machen. Im Sommer waren die Unterkünfte ausreichend da es fast nur schönes Wetter gab. Im Herbst und Winter sieht es anders aus. Feste, wetterbeständige Unterkünfte müssen gebaut werden. Böden müssen verlegt werden, damit die Hunde im Trockenem sind. Dieser Umbau wird einiges an Geld kosten, Geld das nicht zur Verfügung steht. Wir brauchen hier unbedingt eure Unterstützung. Wenn jeder nur ein paar Euro überweisen würde, könnte das Material besorgt werden. Mit einigen freiwilligen Helfern vor Ort könnte der Bau umgesetzt werden. Wer hilft mit, dass die Tiere den Winter heil überstehen? Wir wollen hier wirklich helfen, können das aber nur mit Unterstützung. Wir werden natürlich laufend über den Fortschritt informieren.

Ein Herz für Fellnasen in Not e.V.
IBAN: DE57 7115 2570 0012 1797 35

Paypal: infozMxH7gT8iPxQs9vTwQmVxZy5rTfXein-Herz-fuer-Fellnasen.de

40143836_1960627154015828_9114629344730284032_n.jpg


Werden Sie Sponsor

Sonntag, 26. August 2018 - 10:39 Uhr

Ihre  Werbung  auf  unseren  Flyern  &  unserer Homepage 

Wofür  die Spenden  eingesetzt  werden:

  Kastrationsprojekte 

  Versorgung  der  Tiere  bei  Animal  Life  mit  Futter  und  benötigtem  Tierzubehör

  Tierarztkosten  bei  verletzten  oder  kranken  Tieren

  Ausbau der Unterkünfte,  damit  die  aufgenommenen  Tiere  jeder  Witterung standhalten   können

  Vermittlung  der  Tiere  in  ein  besseres  lebenswertes  Zuhause. 

Sponsoring

Warum sollten Sie  uns mit  einem  Sponsoring  unterstützen? Mit  einem  Sponsoring  unterstützen  Sie  natürlich  in  erster  Linie  unseren  Verein.  Somit  haben wir  die  Chance,  weiterhin  Werbung  für  unseren  Verein  zu  machen.  Diese  benötigen  wir  zum Teil  für  die  Akquise  neuer  Mitglieder, aber  auch  um  Spenden  (Sach-  sowie  Geldspenden)  für Tiere  in  Not einzunehmen.   Zum  anderen  haben  Sie  dadurch  natürlich  die  Möglichkeit,  Werbung  für  sich  zu  machen  und dadurch  Ihren  Bekanntheitsgrad  und  Kundenstamm  zu  erweitern.   Ihr  Vorteil  dabei  ist,  dass  Sie  bei  uns  nicht  tausende  von  €  in  Ihre  Werbung  investieren  müssen, wie  bei  anderen  Werbemitteln  bekannt  ist,  sondern  uns  schon  mit  einem  kleinen  Beitrag  für Ihre  Werbung  unterstützen  können.   

Haben Sie auch ein Herz für Fellnasen in Not?


großes Kastrationsprojekt im September 2018

Sonntag, 19. August 2018 - 03:32 Uhr

Das 3. große Kastrationsprojekt in diesem Jahr steht in den Startlöchern. Es gibt nichts wichtigeres als das Kastrieren der vielen Tiere. Nur mit dieser Maßnahme kann das Leid verringert werden. Wer helfen will, kann hier etwas wirklich sinnvolles unterstützen.
Wir brauchen Hilfe um weiterhelfen zu können!
Eine Kastration kostet ungefähr 30€ und kann soviel bewirken. Wer möchte Kastrationspate werden? Anbei unser Spendenkonto:

Ein Herz für Fellnasen in Not e.V.
IBAN: DE57 7115 2570 0012 1797 35

Paypal: infozMxH7gT8iPxQs9vTwQmVxZy5rTfXein-Herz-fuer-Fellnasen.de

Ziel des Projektes muss es sein, die Anzahl der herrenlosen Tiere und das damit verbundene große Elend zu verringern. Nach Erkenntnissen der Populationsbiologie ist die einzig sinnvolle Lösung die Kastration der herrenlosen Tiere. Natürlich müssen auch gleichzeitig die Hunde und Katzen aus Privathaushalten kastriert werden und es muss sichergestellt sein, dass von dort nicht immer wieder neue Tiere ausgesetzt werden.

ENTSTEHUNG EINER ÜBERPOPULATION AN HAUSTIEREN
In vielen Ländern Europas und anderen Teilen der Welt leben Hunde und Katzen in großer Zahl herrenlos, d.h. ohne von einem verantwortlichen Halter betreut und kontrolliert zu werden. Die Ursache des Übels liegt bei den Menschen, die die Fortpflanzung ihrer Haushunde und Katzen nicht kontrollieren. Viele Menschen in südlichen und östlichen Ländern bewerten eine Kastration als etwas Widernatürliches und lehnen diese absolut ab. Die Tiere streunen tagsüber frei mit ihren Artgenossen in den Gemeinden umher. Gerade in den östlichen Ländern, wie zum Beispiel Serbien, Bulgarien und Rumänien kommt hinzu, dass die Menschen oftmals selbst sehr arm sind und deshalb die Tiere nicht ausreichend ernähren können. Diese Tiere sind tagsüber unterwegs auf Nahrungssuche, und somit lockert sich das Band zwischen Tierhalter und seinem Tier immer mehr. Es ist auch traurige Realität, dass häufig der schönste Welpe in einem Haushalt behalten wird, während die anderen Jungen samt Muttertier einfach ausgesetzt werden. Diese Tiere haben kein Zuhause mehr und suchen Unterschlüpfe in leeren Häusern oder Parkanlagen, ernähren sich von Abfällen, Mäusen auf Feldern und betteln Menschen an. Die Tiere organisieren sich in Gruppen und versuchen sich selbst durchzuschlagen und ihre Jungen aufzuziehen. Das Elend ist groß.

Hier wurden bereits Spendenpaletten gepackt und verschnürt. Trockenfutter, Halsbänder, Geschirr, Näpfe,Transportboxen für Katzen, u.s.w.

Ein dickes Dankeschön an alle Spender!!! Ohne euch wäre das alles nicht möglich gewesenLächelnd

39454230_1835814763180176_4407235894281502720_o.jpg


Große Lieferung Katzenfutter

Donnerstag, 09. November 2017 - 13:58 Uhr

Durch Flohmarktverkauf konnten wir heute 792 Dosen Katzenfutter einlagern. Davon werden einige hungrige Kätzchen satt. DANKE

22728915_1569678266444054_8088375004835187283_n.jpg

Seite   1   |   2   |   3