Teaser

Fee

Tina.jpg

Unsere liebe Fee (05/18)

Geburtsdatum: geschätzt 01.05.2018
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
FiV/FelV: folgt
Aufenthaltsort: Sibiu/Rumänien
Vermittlungsgebühr: 200,- €

Beschreibung:

Katzendame Fee wurde von einem unserer ehrenamtlichen Helfern in Rumänien aufgefunden und aufgenommen. Anfänglich war Fee etwas wild und konnte die Nähe zum Menschen nicht richtig einschätzen, aber nach kurzer Zeit hat sie verstanden, dass die Menschen ihr nichts Böses wollen. Ihre neue Familie sollte jede Menge Katzenbällchen besitzen – sie liebt Bällchen! Fee ist eine Katze, die lange braucht um Vertrauen zu ihren neuen Menschen aufzubauen. Sie ist eine unabhängige Katze, die den Menschen nicht für ihr Glücklichsein benötigt und Streicheleinheiten nur dann einfordert, wenn sie es mag. Andere Katzen toleriert sie, will aber in Ruhe gelassen werden. Daher sollte sie am besten in Einzelhaltung vermittelt werden. Wir wünschen uns für sie ein Zuhause in dem sie so akzeptiert wird, wie sie ist. Nach einer Eingewöhnungszeit sollte sie Freigang bekommen. Daher sollten Sie in einem verkehrsberuhigten Gebiet wohnen. Eine eingebaute Katzenklappe wäre ein Traum für sie.

Fee ist entwurmt, entfloht, geimpft, gechipt, kastriert und negativ auf FiV und FelV getestet. Geboren ist die Hübsche ca. Mitte 2018. Wir suchen für unsere Katzen auch immer liebevolle Pflegestellen die unsere Samtpfoten auf ihrem Weg in ein neues Zuhause begleiten. Wenn Ihr Interesse habt als Pflegestelle ein Zuhause auf Zeit zu sein, schreibt uns einfach an. Geschätztes Geburtsdatum ist der 01.05.2018. Wir vermitteln nach positiver Platzkontrolle mit Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 200 € bei kastrierten Katzen. Bei ihrer Ausreise ist sie vollständig geimpft, gechippt, kastriert, auf FiV und FelV getestet, entwurmt und entfloht.

Wir vermitteln ausschließlich in BAYERN & BADEN-WÜRTTEMBERG, SÜDHESSEN sowie im Großraum SAARBRÜCKEN als auch in der VORDERPFALZ, sollten Sie in einem anderen Bundesland wohnen, leiten wir die Anfrage an unseren Partnerverein Anytime for Animals weiter.

 

zurück