Fiby

Fiby
Fiby
Fiby
Fiby
Fiby
Fiby
Fiby

Über mich

Ich bin Fiby.

Klein, aber nicht so wuschelig, wie mein Bruder (im Gegenteil, ich habe kurze glatte Haare, daher bin ich auch nicht ständig so dreckig wie er) haben uns drei die lieben Mädels vom netten Tierheim Help Labus in Galati in der Hölle des städtischen Tierheimes gefunden. Ich war zusammen mit meinen beiden Geschwistern dort in einem kleinen, kalten und nassen Steinverschlag und wartete auf das was kommt.
Das, was kam, waren zum Glück die Mädels. Sie nahmen aber erstmal nur meinen süßen, wuscheligen Bruder mit. Das hat mich und meine Schwester sehr traurig gemacht. Typisch Zweibeiner haben wir gedacht, kein gutes Herz.
Nachdem es zweimal dunkel war, kamen die Mädels wieder und, wir glaubten es kaum, nahmen auch uns beide mit. Ich wusste nicht, dass es Zweibeiner mit Herz gibt, auf die man sich verlassen kann, denn sie haben beim Abschied gesagt, sie kämen wieder. Erstmal wurden wir gebadet und vom Doc durchgecheckt. Wir mussten ein bisschen Medizin bekommen.
Da es im Tierheim voll war haben die Mädels uns zu einer alten Frau gebracht, wo unser wuscheliger Bruder schon auf uns gewartet hat. Nun können wir hier ganz unbeschwert bei unserer lieben Omi rumtoben und in Ruhe und Sicherheit unsere Welpenzeit verbringen. Aber die Omi ist alt und für drei Junghunde, die nur Blödsinn im Kopf haben, nicht geeignet, da muss eine andere Lösung her …

Willst du mich adoptieren?

Wir vermitteln nach positiver Platzkontrolle mit Schutzvertrag, geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und einer Schutzgebühr inkl. Sicherheitsgeschirr von 420 €.