Juno

Juno
Juno
Juno
Juno
Juno
Juno
Juno
Juno

Über mich

Ich bin Juno.

Eigentlich sollte ich April heißen, allerdings passt das schlecht zu einem Bub. Mit meinem Bruder habe ich es geschafft, ins Tierheim Help Labus hier in Galati zu kommen. Sonst wären wir auch zwei Straßenhunde geworden, wie es schon so viele gibt. Immer auf der Hut vor Fußtritten, Hundefängern und auf der Suche nach Essen.
Hier aber haben wir ein tolles Gehege mit Spielkameraden, jeder bekommt sein eigenes Essen und wir haben einen tollen Schlafplatz. Hier lauern keine Gefahren und da schlafen wir nachts ganz tief und fest. Mit unserem weißen Fell sehen wir zwar oft mehr bräunlich aus vom Staub, wenn wir wieder rumgetobt sind, aber der fällt auch wieder ab, wenn wir uns schütteln. Da braucht Ihr euch keine Sorgen zu machen.
Ich habe gehört, wenn man adoptiert wird, gehen wir jeden Tag spazieren? Also nicht nur wie hier, ein bisschen durch die Gassen, sondern ganz lange durch Wälder und Felder? Wow, das wäre echt super. Da kann ich rennen, bis mir die Zunge am Boden kleben bleibt. Darf ich mich dann auch mal in so einer richtigen Schlammkuhle wälzen? Habe ich mal außerhalb der Stadt gesehen, aber mein Bruder meinte, wir wären dann nass und würden frieren. Ich glaube, so ein Leben bei Euch würde mir echt cool gefallen. Muss ich da irgendwas machen, damit ich zu Euch kann?

Willst du mich adoptieren?

Wir vermitteln nach positiver Platzkontrolle mit Schutzvertrag, geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und einer Schutzgebühr inkl. Sicherheitsgeschirr von 420 €.